Leutkircher Sommerjazz

Jedes Jahr im Sommer findet an drei Terminen, jeweils an einem Mittwochabend (meist) im Juli, die kleine, aber feine Musikreihe des Leutkircher Sommerjazz statt. Jazz in Leutkirch besitzt eine lange Tradition und wurde früher in Kooperation des Gästeamtes und der Volkshochschule Leutkirch organisiert. Seit 2006 führt die vhs den Leutkircher Sommerjazz in Eigenregie durch.

Die Konzerte finden im malerischen Ambiente des Innenhofes im Museum im Bock am Gänsbühl 9 statt, einem lauschigen Winkel, der etwa 140 Besuchern Platz unter freiem Himmel bietet. Ebenso viele Besucher finden auch im gemütlichen Bocksaal unter dem Dach des Museums Platz. Hierher wird ausgewichen, sollte der launische Allgäuer Sommer wettertechnisch einen Strich durch die Rechnung machen.
So oder so, der Leutkircher Sommerjazz bietet draußen oder drinnen für alle Freunde der Jazzmusik ein musikalisches Vergnügen im intimen, stimmungsvollen Rahmen. Auf dem Programm stehen neben Mainstream auch weiter gegriffene Jazz-Stile bis hin zu Weltmusik.

Und diese wunderbaren Künstler und Formationen waren schon alle da:
tiny jazz cops orchestra, Basement Ramblers, Manfred Junker, Isolde Werner, Talisman, French Connection, Pit Müller´s Hot Stuff, Mia Weirich, Imperial Jazzband, Trio Horstmann Wiedmann Daneck, Dixie´s Treibhaus Ventil, Swinging Intermezzo, Kerberbrothers Alpenfusion, Wawau Adler, The Chives Sisters and Friends, s.a.l.t., Nic Diamond, Abantu – Marktbrand!, Louise Maguire, Jazz Spirit Combo, Aventura Cubana, Butch Kellem, Valérie Graschaire, Damien Prud´homme, Hardt Stompers, Rehan Syed, Jerry Edwards, Jazz Point Festival Band, Lydia Schiller, Torsten Zwingenberger, Valery Nagorny, Lancy Falta, Jörg Seidel Swing Trio, Südlich von Helsinki, Gregor Hübner, Veit Hübner, Tango Transit, Hot Club d’Allemagne, Fola Dada, The Hot Stuff Jazzband, Monsieur Pompadour, Rosario Bonaccorso-Fulvio Sigurta-Quartett, Matthias Schriefl... weitere werden folgen!