Bei der Führung durch das Leutkircher Museumsviertel

vhs-Dozenten treffen sich

Die vhs Leutkirch beschäftigt pro Semester etwa 150 Dozenten aus allen Fachbereichen. Da die Kurse und Seminare zu unterschiedlichen Zeiten an unterschiedlichen Orten stattfinden, kennen sich die Dozenten in den seltensten Fällen aus direktem Kontakt. Eine Möglichkeit der Begegnung bieten die vhs-Dozententreffs, die in unregelmäßigem Abstand von der vhs-Geschäftsstelle organisiert werden.

Am 20. Mai 2011 lud die vhs erneut zu einem Dozententreffen.
Etwa 40 Dozenten konnten an dem Treffen teilnehmen. Auf dem Programm stand zunächst eine Führung mit dem Vorsitzenden der Heimatpflege Leutkirch, Georg Zimmer, durch über 600 Jahre Baugeschichte und Historie  des Leutkircher Museumsviertels, dem Gotischen Haus und dem Bockgebäude mit dem Heimatmuseum. Im Anschluss an die Führung fanden sich alle im Museumsstüble ein, um sich bei zünftigem Vesper und Getränken zu stärken. Vhs-Leiter Karl-Anton Maucher informierte nebenher zu verschiedenen Themen aus der vhs und gab in einer unterhaltsamen Bilderschau Rückblick zu Veranstaltungen, Kursen und Programm des letzten Semesters. In gemütlicher Runde kam man danach ins Gespräch, tauschte Ideen und Anregungen aus, informierte sich zu verschiedensten Themen und schmiedete Pläne für ein neues vhs-Programm. Es wurde schließlich später Abend als ein – erneut – gelungener Dozententreff zu Ende ging.

Die Qualität einer Volkshochschule ist vor allem von der Qualität ihrer Dozenten abhängig. Dass die vhs-Leutkirch hier mit höchster fachlicher, wie auch menschlicher Kompetenz aufgestellt ist, zeigte sich wieder einmal bei diesem Dozententreffen.

  • vhs Leutkirch e.V.
  • Marktstraße 32
  • 88299 Leutkirch
  • Telefon: 07561 87187
  • Fax: 07561 87288
  • vhs@leutkirch.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK